Drestedt liegt uns am Herzen

Wohnen und arbeiten in Drestedt

Mit einem klaren „Ja“ hat sich die WGD für das neue Gewerbegebiet Drestedt entschieden. Ausschlaggebend war, dass es sich mit 7 Kleinstbetrieben optimal in die dörfliche Struktur einfügt.

Kinder betreuen & fördern

Der Bau von Krippen- und Kitaplätzen ist uns schon seit Langem ein großes Bedürfnis, das durch unser geplantes Neubaugebiet, in dem sich viele junge Familien ansiedeln werden, noch einmal an Dringlichkeit gewinnt.

Junge Menschen mitmachen lassen

Ein echtes Anliegen, das wir in der Legislaturperiode 2021-2026 gemeinsam anpacken möchten, ist, einen Jugendtreff einzurichten und damit ein attraktives Freizeitangebot für unsere jungen Drestedter zu schaffen.

Senioren eine Stimme geben

Seit Jahren können wir von der WGD auf eine erfolgreiche Seniorenarbeit und eine sehr gut funktionierende Seniorenbetreuung in Drestedt zurückblicken.

Worte des Bürgermeisters

Liebe Drestedterinnen und Drestedter,

gemeinsam haben wir in den letzten 5 Jahren viel erreicht. Das wäre ohne die engagierte Arbeit unserer Gemeinderatsmitglieder, für deren ausgezeichnete ehrenamtliche Tätigkeit ich mich bedanken möchte, nicht möglich gewesen.

Politik wird aber nicht nur für, sondern auch im Austausch und im Zusammenhalt mit Ihnen, liebe Drestedterinnen und Drestedter, gemacht. Deshalb möchte ich mich herzlich für Ihre zahlreichen Anregungen, vor allem aber für den großen Rückhalt bedanken, den wir als WGD in der letzten Legislaturperiode erfahren durften.

Wort des Bürgermeisters

Liebe Drestedterinnen und Drestedter,

gemeinsam haben wir in den letzten 5 Jahren viel erreicht. Das wäre ohne die engagierte Arbeit unserer Gemeinderatsmitglieder, für deren ausgezeichnete ehrenamtliche Tätigkeit ich mich bedanken möchte, nicht möglich gewesen.
Politik wird aber nicht nur für, sondern auch im Austausch und im Zusammenhalt mit Ihnen, liebe Drestedterinnen und Drestedter, gemacht. Deshalb möchte ich mich herzlich für Ihre zahlreichen Anregungen, vor allem aber für den großen Rückhalt bedanken, den wir als WGD in der letzten Legislaturperiode erfahren durften.

Auch für die Zukunft haben wir uns ehrgeizige, aber realistische Ziele wie das neue Wohn- und Gewerbegebiet, vor allem aber die Schaffung von Krippen- und Kitaplätzen gesetzt. Gemeinsam mit Ihnen können wir diese Ziele erreichen, indem wir versuchen, bei den Samtgemeinde- und Gemeinderatswahlen am 12. September den Einfluss unserer Gemeinde Drestedt zu vergrößern.

Viele zentrale Fragen, die im Zuständigkeitsbereich der Samtgemeinde liegen, werden bisher nämlich „über unsere Köpfe hinweg“ entschieden. Das betrifft leider auch extrem wichtige Aspekte wie den Bau von Krippen und Kitas, die Einschulung unserer Drestedter Kinder sowie die Belange unserer Feuerwehr, für die ich mich in den letzten Jahren durch die Gründung des Fördervereins und die Gewinnung von Sponsoren im Rahmen meiner Möglichkeiten stark gemacht habe und mit der ich in Zukunft gerne noch enger zusammenarbeiten möchte.

Die enge Verknüpfung dieser Wahlen ist vielen Drestedterinnen und Drestedtern vielleicht noch nicht bewusst, haben doch über 40 % der Drestedter bei den letzten Samtgemeinderatswahlen 2016 ortsfremde Kandidaten in den Samtgemeinderat gewählt.
Über die Wählergemeinschaft der Samtgemeinde Hollenstedt (WGH) war ich zuletzt der einzige Drestedter, der in dem 28-köpfigen Gremium vertreten war, weswegen ich leider auch nicht verhindern konnte, dass die Einschulung unserer Drestedter Kinder von Trelde nach Hollenstedt verlegt und der Bau von Krippen- und Kitaplätzen in Drestedt bisher abgelehnt wurde.

Für die Zukunft können wir gemeinsam aber viel verändern, wenn wir Drestedter unsere Stimme den Drestedtern geben. Aus Drestedt kandidieren für die Wählergemeinschaft der Samtgemeinde Hollenstedt Patrick Petzinna und ich. Wenn es uns gelingt, genügend Ratssitze zu gewinnen, um damit eine Mehrheitskoalition in der Samtgemeinde einzugehen, können wir alle wichtigen Pläne umsetzen, die uns und Ihnen ganz besonders am Herzen liegen.

Für Ihr Vertrauen möchte ich mich bei Ihnen bedanken und wünsche allen Drestedterinnen und Drestedtern, die sich für die Samtgemeinde-/Gemeinderatswahlen als Kandidaten zur Verfügung stellen, alles Gute für die Wahlen und viel Erfolg für die neue Legislaturperiode.

Drestedt für Drestedt. Gemeinsam für morgen.

Ihr
Bernd Apel

Bürgermeister Bernd Apel

Bernd Apel

Bürgermeister

Gemeinsam die Zukunft von Drestedt gestalten

Unsere Erfolge

Bushaltestellen

Diese Projekt konnte 2019 konnte ein Projekt realisiert werden, da es vielen Bürgern schon lange ein Bedürfnis war. Die neuen Bushaltestellen fügen sich nicht nur optisch schön ins Ortsbild ein, sondern sind auch an die LED-Straßenbeleuchtung gekoppelt.

Gemeindebüro

Der Bau eines neuen Gemeindebüros und Dorfgemeinschaftshauses war schon in der Legislaturperiode 2011-2016 ein wichtiges Vorhaben des Gemeinderates, scheiterte damals aber noch an den unerwartet hohen Kosten.

Gewerbegebiet

Bis dato hat noch kein Rat an die Realisierung dieses nicht unumstrittenen Projektes gewagt. Unter umsichtiger Abwägung aller Vor- und Nachteile haben wir uns in der aktuellen Legislaturperiode schließlich für dessen Umsetzung entschieden.

LED-Beleuchtung

Der Austausch der konventionellen Leuchtmittel unserer knapp 100 Straßenlaternen gegen die zukunftsweisende LED-Technologie haben wir einem Gemeinderatsbeschluss von 2017 zu verdanken.

Spielplatz

Da uns das Wohl unserer „Kleinen“ in Drestedt ganz besonders am Herzen liegt, sah der Haushaltsplan von Anfang 2021 eine Rundumerneuerung des Spielplatzes vor.

Wohngebiet

Ein Projekt, das bereits der Rat der vorherigen Legislaturperiode 2015 in Angriff genommen hatte, konnte im Mai 2020 schließlich mit dem endgültigen Bebauungsplan verabschiedet werden.

Wählergemeinschaft Drestedt Gruppenbild

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Stimme!

Menü