Neues Gemeindebüro

Neues Gemeindehaus

Ein Treffpunkt für die Gemeinschaft

Der Bau eines neuen Gemeindebüros und Dorfgemeinschaftshauses war schon in der Legislaturperiode 2011-2016 ein wichtiges Vorhaben des Gemeinderates, scheiterte damals aber noch an den unerwartet hohen Kosten.

2017 wurde das Thema erneut auf die Tagesordnung gesetzt, wobei eine rasche Einigung in zwei wichtigen Punkten erzielt werden konnte: Als Standort wurde eine Freifläche auf dem ohnehin schon in Gemeindebesitz befindlichen Landhausgrundstück gewählt (der ursprüngliche Plan sah ein Gemeindebüro neben der Feuerwehr vor) und der Bau einer Einliegerwohnung befürwortet, die der Gemeinde zusätzliche Mieteinnahmen beschert.

Schon Mitte 2018 konnten unter Bevorzugung der örtlichen Handwerksbetriebe entsprechende Ausschreibungen für den Bau des Gemeindehauses erfolgen, sodass bereits im September 2019 (bei Gesamtbaukosten von 450.000 €) Einweihung gefeiert werden konnte.

Mittlerweile hat sich das neue Dorfgemeinschaftshaus als feste Einrichtung unseres Ortes bewährt und dient nicht nur den politischen Parteien und dem Gemeinderat für Sitzungen, sondern steht auch für die zweimal monatlich stattfindenden Bürgersprechstunden des Bürgermeisters und den Senioren für ihre monatlichen Treffen zur Verfügung.

Weitere Nutzungsmöglichkeiten können wir uns gut vorstellen und freuen uns auf Ihre Vorschläge.

Menü